SkyTrip.de

Die Astronomie-Seiten von Mario Weigand

[ Mond-Archiv ]

Vallis Alpes

Krater-Portrait
Selenogr. Koordinaten[ 49,0N ; 3,0E ]
Länge180 km
Höhe-
Karte im Rükl-Mondatlas4 Archytas
Optimale BeobachtungszeitErstes Viertel
6 Tage n. Vollmond

Vallis Alpes ist ein 180 km langes gerade verlaufendes Tal in den Montes Alpes am Nordostrand von Mare Imbrium. Es deutet alles darauf hin, dass es sich nicht um eine Struktur handelt, die durch den Einschlag eines Meteoriten entstanden ist. Denn das Tal ist viel zu lang und mit 7 bis 18 km Breite auch zu schmal. Zudem fehlt das dazu passende Auswurfmaterial.

Man geht daher davon aus, dass es sich um eine durch einen Einbruch entstandene Struktur handelt. Entlang des Tals ist also Material abgesackt, vergleichbar mit der Entstehung des Oberrheingrabens in Deutschland. Das Vallis Alpes ist das einzige Beispiel dafür auf dem Mond. Alle anderen Täler scheinen anderen Ursprungs zu sein, entweder sind sie durch Lavafluss oder durch eine Einschlagskette entstanden.

Vallis Alpes hat noch eine zusätzliche Besonderheit: in der Talsohle befindet sich eine Rille, die durch das Aufreißen des Bodens entstanden ist. Mit mittelgroßen Instrumenten lässt sich diese Rille bei gutem Seeing auch beobachten.

Führt man den Mondspaziergang nach Westen fort, trifft man auf den Krater Plato, nachdem man das gleichnamige Rillensystem Rimae Plato überquert hat, das sich durch die Mondalpen schlängelt. Im Norden trifft man direkt auf Mare Figoris und gut 200 km östlich auf den Strukturreichen Krater Aristoteles.

Mond: Vallis Alpes mit Rille
Vallis Alpes mit Rille (25.03.2018)   Rükl 54
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: 500 mm Newton / Grasshopper 3 GS3-U3-28S4M-C
Dateigröße: 188 kB bzw. 822 kB
Kommentar: Ein weiterer Versuch mit dem großen Newton am Mond. Das Seeing war zwar recht holprig und die meisten Videos haben keine guten Ergebnisse erbracht, aber zumindest die im Vergleich zum C14 feinere Zeichnung der Rille im Alpental hat mir gefallen.

Spektakulärer Auftritt: M. Imbrium (29.02.2012)   Rükl 12/22
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Celestron C14 XLT / DMK 41 AU02
Dateigröße: 318 kB bzw. 1590 kB
Kommentar: Mare Imbrium ist ein gigantisches Einschlagsbasin mit einem Durchmesser von 1.160 km. Es ist praktisch vollständig mit Lava gefüllt und der südwestliche Abschnitt des Ringwall fehlt. Nur an wenigen Stellen wird die Ebene von isolierten Bergen überragt. Auf der anderen...

Sonnenaufgang am Alpental (02.04.2009)   Rükl 4
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Celestron C14 XLT / DMK 31 AF03
Dateigröße: 147 kB bzw. 226 kB
Kommentar: Am 2. April gab es ein paar Momente mit gutem Seeing, sodass ein paar gute Mond-Sequenzen möglich waren. Neben einer neuen Aufnahme von Theophilus gelang diese Ansicht des Alpentals bei Sonnenaufgang.

Plato-Alpental-Panorama (20.10.2008)   Rükl 3/4
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Celestron C14 XLT / DMK 31 AF03
Dateigröße: 88 kB bzw. 508 kB

Vallis Alpes (20.10.2008)   Rükl 4
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Celestron C14 XLT / DMK 31 AF03
Dateigröße: 151 kB bzw. 300 kB

Am 20. Oktober gelang mir meine bisher am besten aufgelöste Aufnahmen das Alpentals. Es ist ein 180 km langes gerade verlaufendes Tal in den Montes Alpes am Nordostrand von Mare Imbrium.

Sonnenuntergang im Alpental (05.08.2007)   Rükl 4/12
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Celestron C14 XLT / DMK 31 AF03
Dateigröße: 119 kB bzw. 203 kB

Miniaturansicht
Vallis Alpes (12.10.2006)   Rükl 4/12
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Celestron C11 XLT / DMK 21 BF04
Dateigröße: 79 kB bzw. 174 kB

Miniaturansicht
Vallis Alpes (23.09.2005)   Rükl 4/12
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Celestron C11 XLT / DMK 21 BF04
Dateigröße: 60 kB bzw. 130 kB

Miniaturansicht
Vallis Alpes (18.05.2005)   Rükl 4/12
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Celestron C11 XLT / DMK 21 BF04 FireWire
Dateigröße: 75 kB bzw. 117 kB

Miniaturansicht
Vallis Alpes (20.12.2004)   Rükl 4/12
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Takahashi TSC-225 / Atik ATK-1HS II
Dateigröße: 63 kB

Miniaturansicht
Vallis Alpes (17.09.2003)   Rükl 4/12
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Intes MK-67 / Philips ToUcam Pro
Dateigröße: 88 kB
Kommentar: Vallis Alpes am 17.09.2003 – das Seeing war nicht schlecht, jedoch ist die schmale Rille in der Mitte kaum sichtbar.

Miniaturansicht
Vallis Alpes (11.12.2002)   Rükl 4/12
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Intes MK-67 / Philips ToUcam Pro
Dateigröße: 59 kB

Interessante und weiterführende Links

Literatur-Tipps