SkyTrip.de

Die Astronomie-Seiten von Mario Weigand

Home

Herzlich Willkommen auf meinen Astronomie-Seiten!

Ich beschäftige mich seit 1994 mit der Astronomie und seit 1995 bin ich auch mit Teleskop unterwegs. Angefangen habe ich damals mit einem kleinen Refraktor aus dem Kaufhaus. Die Begeisterung wurde schnell größer und so folgte nur wenige Monate danach ein 8 Zoll Schmidt Cassegrain Teleskop. Inzwischen nutze ich je nach Zweck verschiedene Teleskope.

Da ich mich damals auch schon für Fotografie interessiert habe, lag es nahe, sie mit der Astronomie zu verbinden. Hauptsächlich beschäftigt mich nun die hochauflösende Planeten-, Mond- und Sonnenfotografie mit den Mitteln eines Amateurastronomen. Sind die Bedingungen dafür ungünstig, fotografiere ich stattdessen auch Deep Sky-Objekte.

Auf diesen Seiten präsentiere ich meine astronomischen Aufnahmen. Je nach Wetterbedingungen versuche ich so oft wie möglich neue und aktuelle Inhalte zu veröffentlichen.

Viel Vergnügen beim Surfen auf SkyTrip.de!

Auswahl neuer Bilder

Die Perseiden 2018
Die Perseiden 2018 (12./14.08.2018)
Ort: Samoens (Französische Alpen)
Optik: Sigma 14 mm 1.8 DG Art
Kamera: Canon EOS 5D Mk IV
Kommentar: In den beiden Nächten vom 12. auf den 13. und vom 14. auf den 15. August hatte die DSLR mit dem 14 mm f/1,8 Sigma-Objektiv in Richtung Milchstraße gerichtet um möglichst viele Perseiden zu erwischen. Trotz einiger Unterbrechungen durch vorüberziehende Wolkenfelder sind mir einige...

Sh2-82 Little Trifid Nebula
Sh2-82 Little Trifid Nebula (11.07.2018)
Ort: Samoens / französische Alpen
Optik: Dualsystem: 2 × Pentax 105/670 SDP
Kamera: SBIG STL-11000M & Moravian G3-11000
Kommentar: Der kleine Trifidnebel oder auch kleine Kokonnebel Sh2-82 ist ein kleiner diffuser Nebel im Sternbild Sagitta, in einem Bereich mit vielen dunklen Staubwolken in rund 3590 Lj Entfernung. Der Nebel weist einen zentralen Emissionsteil mit ca. 5' Durchmesser auf und wird von einem Reflexionsbereich mit...

Mitte der Finsternis am Dämmerungshimmel
Mitte der Finsternis am Abendhimmel (27.07.2018)
Ort: nahe Stierstadt
Optik: Pentax 105/670 SDP
Kamera: Canon EOS 750D
Kommentar: Die Mitte der Mondfinsternis fand am noch blauen Dämmerungshimmel statt. Dennoch war deutlich zu erkennen, dass die stärkste Verfinsterung nahe des Zentrums der Mondscheibe lag. Der Mond hat die Mitte des Erdschattens nur knapp verfehlt. Neben der Tatsache, dass der Mond sich im Apo...

Neues auf SkyTrip.de

Aug
19
Die Perseiden 2018
Die Perseiden 2018 waren dank der günstigen Mondphase optimal zu beobachten, sofern das Wetter mitspielte. Am 8. August ging mir bereits ein früher Perseid ins Netz. In der Nacht mit der Hauptaktivität vom 12. auf den 13. August befand ich mich in den Alpen, wo trotz einiger Unterbrechungen durch kleine Wolkenfelder einige Meteor zu sehen waren. Auch zwei Nächte später war die Aktivität noch recht hoch. Den Fang aus beiden Nächten habe ich zu einem Bild zusammengefügt.
Neue Bilder:


Aug
6
Neue Bilder aus den Alpen
Hier sind weitere Bilder aus meinem Alpen-Astro-Urlaub im Juli. Mit meinem Dualsystem habe ich mich in den kurzen Nächten dem kleinen Emissionsnebel Sh2-82 gewidmet, der aufgrund der Ähnlichkeiten als "Little Trifid" oder "Little Cocoon" bezeichnet wird. Darüber hinaus gibt es einige Weitwinkel- und Teleobjektiv-Bilder von Sternbildern und der Milchstraße.
Neue Bilder:


Jul
28
Totale Mondfinsternis über Frankfurt
Am 27. Juli 2018 war dank gutem Wetter eine totale Mondfinsternis über Deutschland zu beobachten. Der Eintritt in den Kernschatten konnte leider nicht beobachtet werden, ab etwa Mitte der Finsternis war das Ereignis jedoch gut zu verfolgen. Dabei gelangen mit inmitten von Feldern zwischen Stierstadt und Oberhöchstadt einige Aufnahmen.
Neue Bilder:


Jul
22
ISS-Tracking
Auch dieses Jahr habe ich ein paar der kurzen Nächte für die "ISS-Jagd" genutzt. Am 19. und 20. Juli gelangen mir mit dem C14 ein paar Aufnahmen die viele Einzelheiten der Station zeigen.
Neue Bilder:


Jul
16
Eine Standardkerze
Der Hantelnebel ist ein sehr oft fotografiertes Astromotiv, nur habe ich ihn seit meiner chemischen Astrofotografie-Zeit ignoriert. Er war sogar das erste Objekt, das ich 1996 mit meinem damals neuen C8 fotografiert habe. 22 Jahre später gibt es eine neue Version :-)

Am 9. Juli habe ich die Moravian G3-16200 testweise mal an den TEC160ED gehängt. Das ergibt ein Sampling von 0,97"/Pixel. Netterweise hat das Seeing ganz gut mitgespielt. Als Testobjekt musste etwas helles her, das sich für die kurzen Sommernächte eignet – M27 bietet sich dafür natürlich an.

Als Beilage gibt es ein Foto des Sternbildes Pfeil bei 135 mm Brennweite, wo M27 ebenfalls zu sehen ist.
Neue Bilder:


Jun
27
ISS vor der Sonne
Am 27. Juni verlief die Zentrallinie eines schönen ISS-Sonnentransits quer über Taunus und Rhein-Main-Gebiet - dank Calsky.de ist soetwas leicht herauszufinden. Gegen 11:30 habe ich auf dem kleinen Feldberg, der fast genau auf der Zentrallinie lag, aufgebaut.

Das Setup bestand aus zwei Aufnahmesystemen: der TEC160ED mit Herschelkeil und Canon EOS 5D MK IV und der Orion ED80 mit Kalziumfilter und PointGrey-Kamera. Mit Funkuhr ausgestattet wartete ich auf den richtigen Moment. Das Kalzium-Video startete ich rund 30 Sekunden vor dem Transit und eine Sekunde vorher das schnelle "Dauerfeuer" der Canon 5D MK IV (7 B/s).

Der Transit dauerte rund 0,6 s. Das Resultat sind 15 Frames mit ISS beim Kalziumfilter und 5 Frames im Weißlicht. Davon sind immerhin ein paar halbwegs scharf, das Seeing hätte allerdings besser sein können. Quellwolken hätten beinahe alles vermasselt, insofern bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Weiter Versuche folgen...

Abgesehen von den kläglichen Resten der Fleckengruppe NOAA 12715 am Westrand war die Sonne leider blank. Im Kalziumlicht zeigten sich immerhin etwas Strukturen als im Weißlicht.
Neue Bilder:


May
28
Konjunktion am Abendhimmel
Am 27. Mai 2018 begegnete der fast volle Mond dem Riesenplanet Jupiter. Die Konjunktion war trotz einiger Bewölkung in den Abendstunden und Gewittern in der Umgebung schön zu beobachten. Gegen Ende der Dämmerung waren auch die Jupitermonde gut zu sehen und eine zweite schöne Konjunktion fiel auf: α Librae ("Zuben Elgenubi") ist auch im Bild.
Neue Bilder:

Mond bei Jupiter
Mond bei Jupiter (27.05.2018)
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Pentax-M* SMC 67 300 mm f/4 ED / Canon EOS 5D Mk IV
Dateigröße: 75 / 429 / 1741 kB
Mond bei Jupiter und α Lib
Mond bei Jupiter und α Lib (27.05.2018)
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Pentax-M* SMC 67 300 mm f/4 ED / Canon EOS 5D Mk IV
Dateigröße: 78 / 386 / 1457 kB