SkyTrip.de

Die Astronomie-Seiten von Mario Weigand

[ Digital | Analog | Archiv | Webtipps | Literatur ]

NGC 1931
Die Fliege

Objekt-Portrait
ObjekttypEmissionsnebel
Koordinaten [RA | Dec][ 05h 31m | +34° 15' ]
Durchmesser3'
SternbildAuriga
Entfernung7.000 Lj
IdentifikationenSh2-237

Das Sternbild Fuhrmann bietet einige interessante Nebel und Sternhaufen, wie zum Beispiel NGC 1931. Es ist ein 7.000 Lichtjahre entfernter Emissionsnebel mit einem jungen, heißen Sternhaufen in seinem Zentrum. Da er einige Gemeinsamkeiten mit M42 aufweist, wird er manchmal auch als Miniatur-Version des Orionnebels bezeichnet.

Fotos aus meiner Galerie
Sternhaufen im Südosten des Fuhrmann
Sternhaufen im Südosten des Fuhrmann (02.01.2019)
Ort: Riedelbach (Taunus)
Optik: Sigma 135 mm 1.8 DG Art
Kamera: Canon EOS 5D Mk IV
Kommentar: Das schwach leuchtende Band der Wintermilchstraße verläuft durch das Sternbild Fuhrmann (Auriga). Dadurch ist der Fuhrmann eine schöne Himmelsregion für die visuelle Beobachtung, da hier gleich drei helle Sternhaufen des Messier-Katalogs zu sehen sind: M36, M37 und M38.

Messier 38, NGC 1907 & viel mehr
Messier 38, NGC 1907 & viel mehr (07.02.2018)
Ort: Riedelbach (Taunus)
Optik • Kamera: Dualsystem: Pentax 105 SDP / STL-11000M & G3-11000
Dateigröße: 899 / 2930 / 7769 kB
Kommentar: Ein weiteres Beispiel für einen beeindruckenden offenen Sternhaufen: M38 im Fuhrmann. Er steht aber nicht alleine, denn knapp südlich steht NGC 1907, eine weiterer offener Haufen. Zudem steht knapp westlich Czernik 21, der jedoch etwas schwieriger zu identifizieren ist. Weiterhin finden sich in der...

Miniaturansicht
Auriga-Mosaik: von M36 bis IC 405 (15.02.2015)  [-LRGB]
Ort: Samoens, Großer Feldberg, Riedelbach
Optik • Kamera: Dualsystem: Pentax 105 SDP / STL-11000M & G3-11000
Dateigröße: 185 / 5078 / 13565 kB
Kommentar: Diesen Winter habe ich mich stark auf die Objekte im Fuhrmann konzentriert. Das Resultat ist ein Mosaik aus vier Aufnahmen, die ich in vier Nächten aufgenommen habe. Das Bildfeld reicht vom hellen offenen Sternhaufen Messier 36 bis zum Flaming Star Nebel IC 405...

Interessante und weiterführende Links