SkyTrip.de

Die Astronomie-Seiten von Mario Weigand

Neptun

Neptun ist der äußerste Planet unter den Gasriesen. Neptun umrundet die Sonne einmal in 165 Jahren. Er besitzt mindestens acht Monde, von denen sechs Voyager entdeckt hat. Neptun wurde im September 1846 von Johann Gottfried Galle vom Berliner Observatorium und Louis d'Arrest, einem Astronomiestudenten, auf Grundlage mathematischer Berechnung, die Urbain Jean Joseph Le Verrier gemacht hatte, entdeckt.

Neptun ist ein dynamischer Planet mit verschiedenen großen, dunklen Flecken, die an Jupiters wirbelsturmartige Stürme erinnern. Der größte Fleck, bekannt als Großer Dunkler Fleck, besitzt etwa die Größe der Erde und ähnelt dem Großen Roten Fleck auf Jupiter.

Leider sind solche Details für Amateure absolut unerreichbar, lediglich die Bewegung des großen Mondes Triton kann nachverfolgt werden.

2007
Miniaturansicht
Neptun & Triton (26.08.2007)
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Celestron C14 XLT / DMK 21 BF04
Dateigröße: 50 kB
Miniaturansicht
Neptun & Triton (26.08.2007)
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Celestron C14 XLT / SBIG STL-11000
Dateigröße: 101 kB
2004
Miniaturansicht
Neptun (29.07.2004)
Ort: Samoens (Französische Alpen)
Optik • Kamera: Takahashi TSC-225 / Atik ATK-1HS II
Dateigröße: 51 kB
Miniaturansicht
Neptun (28.07.2004)
Ort: Samoens (Französische Alpen)
Optik • Kamera: Takahashi TSC-225 / Atik ATK-1HS II
Dateigröße: 49 kB
Kommentar: Erstes Foto von Neptun mit seinem größten Mond Triton! Triton ist mit 2704 km Druchmesser ein größerer Mond, alle anderen Neptun Monde sind wesentlich kleiner. Als nächstes kommt Proteus mit etwas über 400 km Durchmesser. Dieser zieht jedoch viel weiter innen seine Bahn. Viel weiter außen zieht Nereid mit 5.513.000 km (Triton: 354.800 km Abstand) seine Bahn, ist mit nur 340 km Größe zu klein und zu schwach um mit diesen Mitteln fotografiert werden zu können.
2003
Miniaturansicht
Neptun (20.07.2003)
Ort: Samoens (Französische Alpen)
Optik • Kamera: Celestron C8 / Philips ToUcam Pro
Dateigröße: 52 kB
Miniaturansicht
Neptun (19.07.2003)
Ort: Samoens (Französische Alpen)
Optik • Kamera: Celestron C8 / Philips ToUcam Pro
Dateigröße: 42 kB