SkyTrip.de

Die Astronomie-Seiten von Mario Weigand

[ Digital | Analog | Archiv | Webtipps | Literatur ]

Messier 11 (NGC 6705)
Wildentenhaufen

Objekt-Portrait
ObjekttypOffener Sternhaufen
Koordinaten [RA | Dec][ 18h 51.1m | -06° 16' ]
Durchmesser14' x 14'
SternbildScutum
Helligkeit6,3 mag
Entfernung6.000 Lj
IdentifikationenNGC 6705

Der Wildentenhaufen (Messier 11, NGC 6705, Wild Duck Cluster) ist ein +5,80 mag heller offener Sternhaufen mit einer Flächenausdehnung von 14' x 14' im Sternbild Schild. Den Spitznamen Wildentenhaufen hat er von der auffälligen Anordnung einiger Sterne, die entlang von Armen angeordnet sind. Der Anblick ähnelt den Flugformationen von Wildenten. Für viele Beobachter ist M11 aufgrund der hohen Sterndicht und Mitgliederzahl das schönste Exempler dieser Klasse. Er enthält rund 500 Sterne, die heller als 14 mag sind. Ein nettes Detail ist ein einzelner B-Stern, der mit seiner Helligkeit von ca. 8,5 mag deutlich aus der Masse hervor sticht.

Fotos aus meiner Galerie
Miniaturansicht
Der Wildentenhaufen M11 (03.07.2014)
Ort: Riedelbach (Taunus)
Optik • Kamera: Pentax 105/670 SDP / SBIG STL-11000M
Dateigröße: 703 / 2338 / 6938 kB
Kommentar: Die kurze Nacht auf den 4. Juli habe ich genutzt, um den offenen Sternhaufen M11 zu portraitieren. Er wird auch als Wildentenhaufen (Wild Duck Cluster) bezeichnet und ist ein +5,80 mag heller offener Sternhaufen mit einer Flächenausdehnung von 14' x 14' im Sternbild Schild (Scutum)...

Miniaturansicht
Messier 11 Wildentenhaufen (17.08.2005)
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Celestron C11 XLT / Canon EOS 300D
Dateigröße: 119 kB bzw. 322 kB

Interessante und weiterführende Links

Literatur-Tipps