SkyTrip.de

Die Astronomie-Seiten von Mario Weigand

[ Digital | Analog | Archiv | Webtipps | Literatur ]

NGC 6888
The Crescent Nebula

Objekt-Portrait
ObjekttypEmissionsnebel
Koordinaten [RA | Dec][ 20h 12,0m | +38° 21' ]
Durchmesser18' x 13'
SternbildCygnus
Helligkeit-
Entfernung5.000 Lj
IdentifikationenLBN 203, Sh 2-105

NGC 6888 auch als Crescent Nebula, bzw. Mondsichelnebel bekannt, befindet sich im Sternbild Schwan – mitten in der riesigen Cygnus Sternwolke. Auf den ersten Blick wirkt er wie der Überrest einer Supernova, wofür er auch durchaus mal gehalten wurde. Doch in Wirklichkeit zählt er zur Gruppe der Wolf-Rayet-Nebel. Benannt sind diese Nebel nach den Wolf-Rayet-Sternen, sehr leuchtkräftige und massereiche Sterne mit starken Sternwinden. Über diese Winde verlieren die Wolf-Rayet-Sterne einiges an Materie an ihre Umgebung. Die hochenergetischen Photonen des Sterns regen den so entstehenden Nebel zum Leuchten an.

Ursprung des Nebels und der für die Ionisation und Leuchtanregung verantwortliche UV-Strahlung ist der 7,6 mag-Stern HD 192163 (WR 136). Der Nebel emittiert daher unter anderem die Hα und [OIII]-Linien. Somit ist er gut mit einem [OIII]-Filter zu beobachten.

Fotos aus meiner Galerie
Miniaturansicht
Der Mondsichelnebel NGC 6888 (08.09.2008)  [-LRGB]
Ort: Riedelbach (Taunus)
Optik • Kamera:TEC Apo 160/1280 ED / SBIG STL-11000M
Dateigröße: 656 / 1883 / 5683 kB
Kommentar: NGC 6888 auch als Crescent Nebula, bzw. Mondsichelnebel bekannt, befindet sich im Sternbild Schwan – mitten in der riesigen Cygnus Sternwolke. Auf den ersten Blick wirkt er wie der Überrest einer Supernova, wofür er auch durchaus mal gehalten wurde. Doch in Wirklichkeit...

Miniaturansicht
Der Mondsichelnebel NGC 6888 (08.09.2008)  [Hα]
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: Pentax 105/670 SDP / SBIG STL-11000M
Dateigröße: 456 / 1274 / 2924 kB
Kommentar: NGC 6888 auch als Crescent Nebula, bzw. Mondsichelnebel bekannt, befindet sich im Sternbild Schwan – mitten in der riesigen Cygnus Sternwolke. Auf den ersten Blick wirkt er wie der Überrest einer Supernova, wofür er auch durchaus mal gehalten wurde. Doch in Wirklichkeit...

Interessante und weiterführende Links