SkyTrip.de

Die Astronomie-Seiten von Mario Weigand

[ Digital | Analog | Archiv | Webtipps | Literatur ]

Messier 27 (NGC 6853)
Hantelnebel

Objekt-Portrait
ObjekttypPlanetarischer Nebel
Koordinaten [RA | Dec][ 19h 59,6m | +22° 43' ]
Durchmesser8,0' x 5,7'
SternbildVulpecula
Helligkeit7,4 mag
Entfernung1.250 Lj
IdentifikationenNGC 6853

M27 (NGC 6853), der Hantelnebel (Dumbbell nebula) ist ein großer und heller planetarischer Nebel im Sternbild Vulpecula, der vielleicht auffälligste seiner Art und im Fernglas leicht zu finden. Als Objekt der 8. Größenklasse erscheint er etwa halb so groß wie der Vollmond, grünlich leuchtend und mit einer klaren hantelartigen Struktur. Langbelichtete Aufnahmen enthüllen ein komplexes Muster aus grün-blau und rot leuchtendem Gas. Im Zentrum des 1.250 Lj entfernten Nebels befindet sich ein Weißer Zwergstern.

Fotos aus meiner Galerie
Messier 27 - Der Hantelnebel
Messier 27 • Der Hantelnebel (03.12.2016)
Ort: Samoens (Französische Alpen)
Optik: TEC Apo 160/1280 ED
Kamera: Moravian G3-16200
Kommentar: M27 (NGC 6853), der Hantelnebel (Dumbbell nebula) ist ein großer und heller planetarischer Nebel im Sternbild Vulpecula, der vielleicht auffälligste seiner Art und im Fernglas leicht zu finden. Als Objekt der 8. Größenklasse erscheint er etwa halb so groß wie der Vollmond, grünlich leuchtend und mit...

Sternbild Sagitta
Sternbild Pfeil (09.07.2018)
Ort: Samoens (Französische Alpen)
Optik: Sigma 135 mm 1.8 DG Art
Kamera: Canon EOS 5D Mk IV
Kommentar: Der Pfeil (Sagitta) ist ein recht unauffälliges Sternbild im bereich der Sommermilchstraße. An der Spitze des Pfeils steht der mit 3,5 mag hellste Stern, γ Sge. Die Sterne α, β und δ Sge bilden ein spitzes Dreieck und stellen die Federn dar. Immerhin findet sich mit Kugelsternhaufen M71 zumindest ein...

Miniaturansicht
M27 Hantenebel (Foto von 1996)
Ort: Offenbach am Main
Optik: Celestron C8 @ 2000 mm f/10
Dateigröße: 85 kB
Kommentar: M27 (NGC 6853), der Hantelnebel (Dumbbell nebula) ist ein großer und heller planetarischer Nebel, der vielleicht auffälligste seiner Art und im Fernglas leicht zu finden. Als Objekt der 8. Größenklasse erscheint er etwa halb so groß wie der Vollmond, grünlich leuchtend und mit einer klaren Doppelstruktur.

Langbelichtete Aufnahmen enthüllen ein komplexes Muster aus blauem und blaurotem Gas. M27 ist 1250 Lj entfernt.

Der von mir verwendete Film stellt vornehmlich die roten Partien des Nebels dar. Für die grünen oder blauen Bereiche ist der Film etwas blind gewesen. Diese Aufnahme und die von M57 unten waren übrigens meine ersten halbwegs gelungenen Deep Sky-Fotos.

Interessante und weiterführende Links

Literatur-Tipps