SkyTrip.de

Die Astronomie-Seiten von Mario Weigand

Satellitenspuren

Schau mal, da fliegt ein Stern! ... oder doch eine Sternschnuppe? Flugzeug? Es kommt vor, dass man nachts fliegende Sterne sieht: Satelliten. In einer Höhe, wo die kleinen Objekte noch von der Sonne beleuchtet werden, ziehen sie ihre Bahnen.

Bei einigen Tausend Satelliten in Umlaufbahnen, ohne den Weltraumschrott mit zu zählen, ist es auch keine Seltenheit mehr, am Nachthimmel ein solches Objekt zu sehen. Mit Weltraumschrott kommt man sicherlich auf die dreifache Zahl an beobachtbaren Objekten.

Miniaturansicht
ISS passiert Venus (12.12.2013)
Ort: Kleiner Feldberg (Taunus)
Optik • Kamera: Canon EF 24 mm f/1.4 L I USM / Canon EOS 5D Mk II
Dateigröße: 129 kB bzw. 1892 kB
Kommentar: Am 12. Dezember erschien die ISS in der späten Dämmerung am Südwesthorizont und zog an Venus vorbei. Der Himmel war zusätzlich vom fast vollen Mond erhellt. Die Aufnahme entstand dem Nebelmeer auf dem Kleinen Feldberg im Taunus.
Miniaturansicht
ISS & Discovery (18.04.2010)
Ort: Riedelbach (Taunus)
Optik • Kamera: Canon 24-105 mm L IS USM / Canon EOS 5D Mk II
Dateigröße: 245 kB bzw. 704 kB
Kommentar: Am 17. April 2010 endete die Shuttle-Mission STS-131 mit dem Abdocken von der ISS. Einige Stunden später, in der Morgendämmerung des 18. April waren dann beide im Parallelflug in geringem Winkelabstand über Deutschland zu sehen.
Miniaturansicht
ISS & Jupiter (30.06.2006)
Ort: Sandplacken / Taunus
Optik • Kamera: Canon 24-105 mm L IS USM / Canon EOS 300D
Dateigröße: 48 kB bzw. 166 kB
Kommentar: Die ISS kurz vor Beginn der Mission STS-121, die nur einen Abend später starten sollte, aber dann wegen schlechtem Wetter verschoben werden musste. An Bord war der deutsch Astronaut Thomas Reiter, der ein halbes Jahr auf der ISS verbringen sollte.
Miniaturansicht
ISS (18.09.2004)
Ort: Offenbach am Main
Optik • Kamera: 50 mm Objektiv / Canon EOS 300D
Dateigröße: 48 kB
Kommentar: Die Internationale Raumstation zieht ihre Bahn über den Herbsthimmel. Eine Streifenaufnahme mit der Canon EOS 300D. Die Spur endet im Sternbild Cassiopeia, die Belichtung wurde in dem Moment beendet.