SkyTrip.de

Die Astronomie-Seiten von Mario Weigand

[ Digital | Analog | Archiv | Webtipps | Literatur ]

NGC 2392
Eskimo Nebula

Objekt-Portrait
ObjekttypPlanetarischer Nebel
Koordinaten [RA | Dec][ 07h 29,2m | +20° 55' ]
Durchmesser0,7' x 0,7'
SternbildGemini
Helligkeit9,1 mag
Entfernung5.000 Lj
Identifikationen-

Der Eskimonebel, bzw. NGC 2392 ist ein kleiner, heller planetarischer Nebel im Sternbild Zwillinge. Er Wurde im 18. Jahrhundert von William Herschel entdeckt. NGC 2392 hat insgesamt eine scheinbare Größe von 0.8' × 0.7' und eine scheinbare Helligkeit von 8,60 mag. Der hellere innere Bereich, in dem der 10 mag helle Zentrastern eingebettet ist, misst etwa einen Durchmesser von 40".
Somit ist er leicht in kleineren Teleskopen zu beobachten. In größeren Amateur-Teleskopen werden seine grünliche Farbe und Unregelmäßigkeiten in der hellen Scheibe und im äußeren Ring gut sichtbar. Der Anblick erinnert an ein kleines Gesicht in einem Pelzkragen, was ihn unverkennbar zum Eskimonebel macht.

Der Nebel ist vor etwa 10.000 Jahren entstanden, als der etwa sonnengroße Zentralstern seine äußere Hülle durch eine Eruption abgeworfen hat. Die Entfernung zum Eskimonebel beträgt ca. 5.000 Lichtjahre.

Fotos aus meiner Galerie
Miniaturansicht
NGC 2392 Eskimonebel (02.02.2006)
Ort: Kl. Feldberg
Optik • Kamera: Celestron C14 / SBIG STL-11000M
Dateigröße: 63 kB bzw. 183 kB
Hintergrund : Der Eskimonebel (auch als NGC 2392 bezeichnet) ist ein planetarischer Nebel im Sternbild Zwillinge. Er hat eine Größe von 0.8' × 0.7' und hat eine scheinbare Helligkeit von +8,60 mag und ist somit leicht in kleineren Teleskopen sichtbar. Der Nebel ist vor etwa 10.000 Jahren entstanden, als der etwa sonnengroße Zentralstern seine äußere Hülle durch eine Eruption abgeworfen hat. Die Entfernung zum Eskimonebel beträgt ca. 5.000 Lichtjahre.

Miniaturansicht
NGC 2392 Eskimonebel (23.01.2006)
Ort: Kl. Feldberg
Optik • Kamera: 24" Cassegrain / Canon EOS 300D
Dateigröße: 33 kB bzw. 135 kB
Kommentar: Ein kleiner Schnappschuss den ich parallel zu einem anderen Projekt machen konnte. Leider konnte ich nur kurz belichten.

Interessante und weiterführende Links

Literatur-Tipps