SkyTrip.de

Die Astronomie-Seiten von Mario Weigand

Stahlsäule für die GM2000

Sind die Wetteraussichten für den westlichen Alpenraum sehr gut, geht es hin und wieder in die französischen Alpen bei Samoens. Dort steht mir die nötige Infrastruktur und inzwischen eine feste Stahlsäule zur Verfügung, sodass ein solcher Ausflug wenig Aufwand und nur geringe Kosten bedeutet. In naher Zukunft wird auch ein Schutzbau in Form einer Rolldachhütte um die Säule errichtet.

Die Säule ist 160 cm hoch und mit 12 Schwerlastdübeln mit einem ca. 1 m³ großen Betonfundament verschraubt. 10 mm starker Stahl wurde sechseckig gefaltet und verschweißt. An der Oberseite befindet sich eine kleine Öffnung, über die die Säule mit Sand gefüllt werden konnte. Für den Schutz vor Feuchtigkeit würde der Stahl innen und außen mehrfach mit Hamerit bestichen.