Sh2-101 The Tulip Nebula
Kommentar: Der Tulpennebel Sh2-102 ist einer der weniger beachteten Emissionsnebel im Sternbild Schwan. Die eher lichtschwache HII-Region liegt am Hals des Schwans, rund 0,8° östlich des 3,9 mag hellen K0-Sterns η Cyg (hellster Stern im Bild) und ist rund 6.000 km von uns entfernt. Mit ein wenig Fantasie sieht der Nebel wie eine geöffnete Tulpenblüte in Seitenansicht aus, wobei die zwei markanten, schmalen Staubstrukturen im hellsten Teil des Nebels die Ränder der Blütenblätter andeuten. Die dichteste Dunkelwolke links des Nebel ist LDN 847 und separiert SH2-101 von den schwächeren HII-Bereichen LBN 171, 174, 178 oberhalb.

Den Bildausschnitt habe ich so gelegt, dass die vielen Dunkelwolken das Feld in zwei Bereiche unterteilen: die helle, besonders sternreiche rechte Hälfte und die dunklere linke Hälfte mit dem Tulpennebel. Nur ein paar schwache HII-Filamente ragen in die rechte Bildhälfte hinein.

Die Daten, für diese Aufnahme entstanden in einer Nacht mit sehr guten Bedingungen auf 1100 m ü. NN in den französischen Alpen. Die Belichtungszeiten betrugen 5 Stunden für Luminanz, 1,5 Stunde je Farbe und 1 Stunde für H-Alpha, also 10,5 Stunden insgesamt.

Links