Das Galaxienpaar NGC 4631 & NGC 4656 • Herring & Angelhaken
Kommentar: Der Frühling ist die optimale Zeit für die Galaxien-Beobachtung. Die zu dieser Zeit hoch stehenden Sternbilder Uras Major, Virgo, Coma Berenices, Leo und Canes Venatici beherbergen eine Menge faszinierender Objekte. In der Nacht des 7. April 2013 richtete ich meinen Astrographen auf das Galaxienpaar NGC 4631 und NGC 4656 im Sternbild Canes Venatici. Auf beide Galaxien blicken wir von der Seite (edge-on), ihrer Formen wegen tragen sie im Deutschen die Spitznamen Herring und Angelhaken.

Die Herringsgalaxie NGC 4631 ist reich an Staubstrukturen und jungen, blauen Sternen. Daneben sieht man ihre Begleitgalaxie NGC 4627, eine elliptische Zwerggalaxie.

Der Angelhaken NGC 4656, rund 0,5° südwestlich von NGC 4631, beherbergt ebenfalls auffällig viele junge, heiße O- und B-Sterne. Ihre Struktur scheint durch Gezeitenkräfte stark gestört zu werden. Eine Ursache dafür ist sicher der kleine Begleiter NGC 4657 – die Spitze des Angelhakens.

Das Foto ist eine LRGB-Aufnahme mit insgesamt 4 Stunden Belichtungszeit. Das Aufnahmegerät war der Pentax 105/670 Refraktor mit SBIG STL-11000 CCD-Kamera und Baader CCD LRGB-Filtersatz.
Morphologie-Typ von NGC 4631: SB(s)d edge-on
Morphologie-Typ von NGC 4656: SB(s)m pec edge-on

Links zu NGC 4631
Links zu NGC 4656