Barnards Galaxie NGC 6822 Barnards Galaxie NGC 6822
Kommentar: Barnards Galaxie (NGC 6822) ist Mitglied der Lokalen Gruppe und 1,6 Mio. Lj. von uns entfernt. Sie misst 15,5‘ x 13,5‘ Winkeldurchmesser. Ihre Morphologie ist irregulär und sie sieht daher wie eine ungeordnete Sternwolke aus. Mit nur 10 Mio. Sternen gehört NGC 6822 zu den Zwerggalaxien. Wie auf dem Bild zu erkennen ist, gibt es aktive Sternentstehung, die sich durch diverse HII-Regionen bemerkbarmacht (rote Wolken).

Mit 8,7 mag ist Barnards Galaxie eigentlich relativ hell. Das diffuse Erscheinungsbild und die Tatsache, dass die Galaxie im Sternbild Schütze für Beobachter in Deutschland nur bescheidene Höhen erreicht, machen aus ihr ein schwieriges Beobachtungobjekt. Die Aufnahme entstand in den französischen Alpen, wo sie immerhin auf 29° Höhe kommt.

Weitere Objekte im Bild: Im oberen Bildbereich fällt der helle planetarische Nebel NGC 6818 als türkis gefärbtes Scheibchen auf. Die helle Sternkette besteht aus drei Sternen mit Helligkeiten zwischen 5 und 5,5 mag und mit verschiedenen Spektraltypen (von oben): F2, F0, K0. Oberhalb des mittleren Sterns ist die edge-on-Galaxie PGC 63540 zu sehen. Darüber hinaus sind Wolken des Integrated Flux Nebula (IFN / "galaktischer Zirrus") über das ganze Bild verteilt zu erkennen.

Die Daten, für diese Aufnahme entstanden in zwei Nächten im Juli, bzw. August 2018 mit sehr guten Bedingungen auf 1100 m ü. NN in den französischen Alpen. Die Belichtungszeiten betrugen 5 Stunden für Luminanz und 1,5 Stunde je Farbe, also 9,5 Stunden insgesamt.
Morphologie-Typ von NGC 6822: IB(s)m

Links zu NGC 6822