Seahorse Nebula Barnard 150 & mehr Seahorse Nebula Barnard 150 & mehr
Kommentar: Dieses Bild zeigt ein schönes Trio aus drei völlig verschiedenen Deep Sky Objekten im Grenzbereich der Sternbilder Cygnus und Cepheus. Links im Bild ist die Dunkelwolke Barnard 150 zu sehen, aufgrund der Form auch bekannt als Seahorse Nebula. Das gesamte Bild ist außerdem von dünnen Wolken des Integrated Flux Nebula (IFN) durchzogen. In der linken oberen Ecke erkennt man ein schwaches rotes Glimmen. Es handelt sich um schwache Ausläufer des Nebels Sh2-129.

In der rechten Bildhälfte, etwa 1,8° östlich der Dunkelwolke, liegt die Spiralgalaxie NGC 6949 ("Fireworks Galaxy"). Sie ist rund 21 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt. Wir schauen frontal auf die Scheibe, sodass die Spiralarme, Staubwolken und Sternentstehungsregionen mit HII-Wolken gut zu erkennen sind.

Rund 40' nordöstlich der Galaxie trifft man weiterhin auf den offenen Sternhaufen NGC 6939 ("Ghost Bush Cluster"). Das Objekt ist ca. 6000 Lichtjahre entfernt. Mit 2,2 Milliarden Jahren weist NGC 6939 ein relativ hohes Alter für einen solchen Sternhaufen auf.

Das Bild ist ein Mosaik aus zwei Aufnahmen, die am 4. und 5. Oktober 2018 entstanden sind. Je Bildfeld wurden insgesamt 12 Stunden Belichtungzeit mit dem Dualsystem aus zwei Pentax 105/670 SDP Apos gesammelt.
Morphologie-Typ von NGC 6946: SAB(rs)cd Seyfert 2 / HII
Trumpler-Klassifikation von NGC 6939: I 1 m

Interessante Links