Crux, Kohlensack & Schmuckkästchen
Kommentar: Das Kreuz des Südens (Crux) ist eine der auffälligsten Sternkonstellationen am Südhimmel. Die drei blauen Sterne Acrux (α Cru), Mimosa/Becrux (β Cru), Decrux (δ Cru) und der rote Stern Gacrus (γ Cru) bilden das markante Kreuz.
Was mit bloßem Auge ein Stern knapp südöstlich von Mimosa zu sein scheint, ist in Wirklichkeit der offene Sternhaufen NGC 4755. Er ist auch als Herschels Schmuckkästchen bekannt und einer der schönsten Sternhaufen am Himmel. Crux liegt mitten im Sterngewimmel des Milchstraßenbandes. Südöstlich des Kreuzes erstreckt sich eine ausgedehnte, auffällige Dunkelwolke – der Kohlensack-Nebel. Weiterhin gibt es in dem Gebiet eine Menge weiterer Sternhaufen und kleinere Nebel zu entdecken, hier gibt es eine beschriftete Version in geringer Auflösung.

Das Bild ist ein Mosaik aus neun Teilen, die jeweils 30 Minuten belichtet wurden. Im Original hat das Mosaik eine Auflösung von über 80 Megapixel, was ich jedoch auf etwa 40 Megapixel reduziert habe. Gewonnen wurden die Daten mit einem ferngesteuerten Takahashi FSQ-106 mit FLI ML-16803 CCD-Kamera in Australien.

Foto-Hinweise
Herschels Schmuckkästchen NGC 4755 bei längerer Brennweite.

Links zum Kreuz des Südens
Links zum Kohlensack-Nebel
Links zu NGC 4755