Die totale Mondfinsternis vom 3./4. März 2007
Kommentar: Bereits bei ener etwas längeren Belichtungszeit kommt schon das typische Rostrot hinzu. Der Blauschimmer ist nach wie vor gut zu erkennen. Es fällt sofort auf, dass die Farb- und auch Helligkeitsverteilung nicht gleichmäßig ist. Eine Folge von unterschiedlichen Zuständen der Atmosphäre entlang des Erdterminators.

In der unteren linken Bildecke kann man bereits den 5,81 mag-Stern 56 Leo erkennen, an dem der Mond im Verlauf der Finsternis vorbei wandert.

Veröffentlichungen dieses Bildes