Der Elefantenrüssel in IC 1396
Kommentar: Dieses zweite Bild von IC 1396 zeigt den Nebel noch einmal mit etwas mehr Brennweite, um den Elefantenrüsselnebel IC 1396A etwas näher heranzuholen. Oft wird er auch mit vdB 142 bezeichnet. Jene Bezeichnung meint aber eigentlich einen Reflexionsnebel, der jedoch möglicherweise in physikalischem Bezug zu IC 1396A steht. Es handelt sich bei IC 1396A um eine große Globule mit hellem Rand, eine aktive Sternentstehungsregion. In ihr sind einige junge Sterne eingebettet, die im Infrarot sichtbar werden.

Das Bild wurde mit dem Pentax 105 SDP aufgenommen. Es ist ein reines H-Alpha-Bild und wurde mit einer viereinhalbstündigen Belichtung (15 Min. Einzelbilder) gewonnen. Beobachtungsstandort war Riedelbach im Taunus. Eine Nacht zuvor habe ich das Objekt mit weniger Brennweite am Pentax 75 SDHF aufgenommen, um eine bessere Übersicht über IC 1396 zu bekommen.

Links zu IC 1396 & vdB 142