ISS-Sonnentransit (Weißlicht) ISS-Sonnentransit (Weißlicht)
Kommentar: Am 27. Juni verlief die Zentrallinie eines schönen ISS-Sonnentransits quer über Taunus und Rhein-Main-Gebiet - dank Calsky.de ist soetwas leicht herauszufinden. Gegen 11:30 habe ich auf dem kleinen Feldberg, der fast genau auf der Zentrallinie lag, aufgebaut.

Das Setup bestand aus zwei Aufnahmesystemen: der TEC160ED mit Herschelkeil und Canon EOS 5D MK IV und der Orion ED80 mit Kalziumfilter und PointGrey-Kamera. Mit Funkuhr ausgestattet wartete ich auf den richtigen Moment. Das Kalzium-Video startete ich rund 30 Sekunden vor dem Transit und eine Sekunde vorher das schnelle "Dauerfeuer" der Canon 5D MK IV (7 B/s).

Der Transit dauerte rund 0,6 s. Das Resultat sind 15 Frames mit ISS beim Kalziumfilter und 5 Frames im Weißlicht. Davon sind immerhin ein paar halbwegs scharf, das Seeing hätte allerdings besser sein können. Quellwolken hätten beinahe alles vermasselt, insofern bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Weiter Versuche folgen...

Abgesehen von den kläglichen Resten der Fleckengruppe NOAA 12715 am Westrand war die Sonne leider blank.