vdB 49 mit Barnard's Loop
Kommentar: Der visuell noch gut erkennbare 4,5-mag-Stern ω Orionis steht nördlich von Orions Gürtel und ziert den Himmelsjäger wie ein Abzeichen. Auf Langzeitbelichtungen kommt auch eine Besonderheit zum Vorschein: Offenbar beleuchtet der B3-Riese interstellare Wolken, die als der bläuliche Reflexionsnebel mit der Bezeichnung vdB 49 sichtbar sind. Zudem befindet er sich quasi am Nordende von Barnard's Loop, sodass rot leuchtende Wasserstoffwolken und zum Teil auch bräunlicher Staub für einen schönen Farbkontrast sorgen.

Die Aufnahme enstand im Hintertaunus. Mit dem Dualsystem habe ich insgesamt 10,5 Stunden Belichtungszeit gesammelt.