Der Rho-Ophiuchi-Komplex Der Rho-Ophiuchi-Komplex
Kommentar: Diese Aufnahme zeigt die wohl farbenprächtigste Region am Himmel: den Norden des Sternbildes Skorpion mit dem Rho-Ophiuchi-Komplex, Antares und mehr. Antares ist ein roter Riesenstern in etwa 600 Lichtjahren Entfernung, der von Staubwolken umgeben ist die als gelblicher Reflexionsnebel zu sehen sind. Rund herum sind weitere Nebel verschiedener Farben zu sehen: blaue Reflexionsnebel, rot leuchtender Wasserstoff und bräunliche Dunkelwolken. Dazwischen findet man zudem auch die Kugelsternhaufen M4, M80 und den kleinen NGC 6144, die jedoch in keinem physikalischen Kontext mit den Wolken stehen.
Neben dem Rho-Ophiuchi-Komplex im Antares-Bereich sind auch bei den Scheren-Sternen des Skorpion in der rechten Bildhälfte ein paar schwache Nebel zu finden.

Für die Objektidentifikation empfehle ich die unten verlinkte beschriftete Version.
(Objekte im Bild: Antares, Messier 4 Messier 80, NGC 6144, IC 4592, IC 4603, IC 4604, IC 4605, IC 4606, Sh2-7, Sh2-9, vdB 99, vdB 101, vdB 102, vdB 103, vdB 104, vdB 107, LBN 1100, LBN 1102, LBN 1103, Barnard 40, Barnard 41, Barnard 43)

Das Bild ist ein Mosaik aus 16 Teilen. Es entstand in mehreren Nächten zwischen dem 1.7. und 21.7.2017 mit einem ferngesteuerten Takahashi FSQ106 in Australien. Jedes Mosaikteil wurde nur 30 Minuten mit RGB-Filtern belichtet (10 Minuten je Farbe). Das Resultat wurde auf 40% verkleinert und hat immernoch rund 30 Megapixel.

Weitere Bilder der Region

Diverse Links zur Region
Links zu Messier 4
Links zu Messier 80